Afrika in Osnabrück

Manchmal kriegt man leider wirklich wenig mit von all den schönen, interessanten Veranstaltungen, die so in der eigenen Stadt passieren. Bisher total an mir vorbeigegangen ist die Aktion „AFRIKA in Osnabrück 2010”. In der sog. Vorrunde gibt es im März und April schon verschiedene Lesungen, Vorträge, Filme… Passend zur WM geht es dann von Mai bis Juli in die Hauptrunde.

Heute abend gibt es z.B. den Vortrag „Subsahara Afrika: 20 Jahre Transformationsprozess” von Dr. Medard Kabanda in der Volkshochschule (19:30 und der Eintritt ist frei).

Und netterweise gibt es auch eine Webseite mit leicht zu merkendem Namen, auf der die Termine noch einmal zum Nachlesen, bzw. Flyer runterladen, stehen: www.osnabrueck.de/afrika.

Ein Gedanke zu “Afrika in Osnabrück

  1. hai, wusste gar nicht, daß du ein blog hast. hoffte eigentlich, zu erfahren, was hanhaiwen bedeutet (wegen´n neugier ,)
    im fernsehen sagt gerade jemand, sie könne sich eine frau als präsidenten (der usa) nicht vorstellen. frauen seien zu emotional. uhuuuu… netten gruß.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.