Osnabrücker Künstlerinnen

Noch mal zwei weitere Ausstellungen in Osnabrück (wehe da sagt noch mal jemand, hier sei nichts los). Diesmal geht es um lokale Malerinnen die, wie viele Künstlerinnen, leider nur wenigen bekannt sind:

Für osradio 104,8 hat sich Sebastian Segebade mit dem Leben von Hella Hirschfelder-Stüve und der vergessenen Generation beschäftigt. Die Ausstellung ist noch bis zum 20. Juni jeweils dienstags bis freitags im Kulturgeschichtlichen Museum zu sehen, außerdem gibt es sonntags um 15 Uhr und donnerstags um 17 Uhr Führungen.

Ich habe mit der Tochter von Edith Johannes gesprochen. Ihre Bilder waren zu Lebzeiten sogar in Frankreich und Dänemark zu sehen, nun sind ausgewählte Exemplare täglich im Café Mojo zu bewundern.