Dank an den unbekannten Wikipedianer

Vor kurzem hatte ich eine Woche lang die Startseite der Wikipedia darauf durchgezählt, wieviele Männer und Frauen namentlich erwähnt werden. Nachdem ich endlich dazu gekommen bin, es bei der Mädchenmannschaft zu bloggen, entspann zunächst dort und dann auch in der Wikipedia selbst eine Debatte. An dieser Stelle ein Dankeschön an Kommentator_in 95.222.137.111 in der Wiki-Diskussion, für das folgende Juwel:

auf welchem Gebiet gibt es denn berühmte Frauen? Mätressen, ein paar Schrifstellerinnen, Pornostars etc, sonst sehe ich nichts. Das Äquivalent zu Schlachtschiffen wären Kinderwägen, Herde, Küchen das interessiert doch keine Frau

Hier beisst sich die Katze in den Schwanz – weil ich keine berühmten Frauen kenne, kann es ja auch keine geben, die die Wikipedia übersehen hat!? Natürlich sind „Frauensachen“ wie Kinderwagen oder Herde wieder uninteressanter Firlefanz, während Schlachtschiffe automatisch relevant sind. Extrapunkte auch für die deutlich sexualisierte Sicht auf Frauen, die anscheinend nur für Sex und vielleicht noch mal etwas Schreiben gut sind. Ich rufe BINGO!


Flattr this

4 Gedanken zu “Dank an den unbekannten Wikipedianer

  1. frau sollte sich vll. damit anfreunden, dass dinge im haushalt wie herd und kinderwagen tatsächlich weniger relevant sind, als dinge in der öffenlichkeit, und sich auf öffentliche dinge verlegen, statt die irrelevanz von irrelevantem zu beklagen.

    • Und mann sollte sich vllt damit anfreunden, dass eines Tages die Relevanz anders bewertet wird. Ist nämlich nicht in Stein gemeißelt, hat sich schon oft geändert und wird sich wieder ändern. Ansonsten: Das Private ist politisch 😉

  2. Dein Bingo-Ruf ist absolut gerechtfertigt. ‚Das private ist politisch‘ ist ja nur eine Seite der Medaille, auf die sich auch sofort gern gestürzt wird.
    Die andere Seite ist: ich kenne keine wichtigen Frauen, also gibt bzw. gab es sie nicht. Wer die eigene Unwissenheit auf diese Weise normativ als ‚Allgemeinwissen‘ setzt, disqualifiziert sich zum Glück selbst.
    Deshalb: vielen Dank für’s Auszählen und die Nachberichterstattung. Jetzt braucht sich keine mehr wundern, wie es zu deinen Ergebnissen kommt, oder sich fragen, ob das ‚Zufall‘ sein könnte.

  3. „Natürlich sind „Frauensachen“ wie Kinderwagen oder Herde wieder uninteressanter Firlefanz, während Schlachtschiffe automatisch relevant sind“

    Was genau möchtest du denn über die Frauen in der Wikipedia berichten, die Kindererziehung betrieben haben?

    Das ein Schlachtsschiff bedeutendere Auswirkungen hat, wenn es entsprechend eingesetzt wird, erscheint mir logisch. Wobei mich auch ein Bericht über den Schiffskoch dieses Schlachtschiffes nicht wirklich interessieren würde, aus dem gleichen Gründen, warum das Leben der Erziehenden selten für die Öffentlichkeit interessant ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.