Liebe Europäer_innen,

ganz klar ist das Leben nicht leicht für uns. In unserer Geschichte haben wir viele dumme Dinge gemacht, die uns heute peinlich sind. Nun gut, nicht allen, aber an die will ich mich gerade auch nicht wenden, die würden das eh nicht verstehen. Also, dumme Dinge: Kolonialismus zum Beispiel. Wir haben vielen Menschen auf der Welt ihr Land genommen, ihre Bodenschätze und die Menschen selbst verkauft und uns dabei noch gut gefühlt. Irgendwann haben wir ihnen dann das Land und ihre Freiheit zurückgegeben und uns wieder gut gefühlt. Geld haben wir ihnen dann auch irgendwann einmal gegeben, es wird Schuldenerlass oder Entwicklungshilfe genannt und wieder fühlen wir uns gut.

Doch manchmal gibt es auch Sachen, wegen denen sich einige von uns schlecht fühlen. Dass wir lieber Waffen statt Wahlkabinen verkaufen etwa. Oder dass wir inzwischen damit angeben, in welchen Ländern wir schon alles gelebt haben und gleichzeitig eine Mauer in das Mittelmeer bauen würden – wenn es denn ginge. Manchmal kritisieren wir das sogar und dann fühlen wir uns wieder gut. Aber wir kritisieren nicht zu offen, nachher versteht es noch jede_r. Stattdessen malen wir Klonarmeen, nachher wird noch klar, dass es um viele einzelne Menschen geht. Und dann sagen wir auch nicht, dass wir eigentlich noch viel perfider arbeiten und die „richtigen“ Menschen schon ganz lange importieren. Wer denkt denn bei Afrikanern bitte auch an Wissenschaftler_innen, Ärzt_innen und Krankenpflegepersonal?

Wir meinen es ja nur gut. Den Kolonialismus haben wir ja auch nur gut gemeint. Aber manchmal sind die Menschen eben undankbar und einige wollen sowieso immer nur meckern. Dabei wissen wir doch alle, wie es gemeint ist.

Schön, dass wir mal drüber geredet haben. Fühlt sich gut an, nicht?

Advertisements

2 Gedanken zu “Liebe Europäer_innen,

    • @n.o.r. Ja, die habe ich gestern schon gelesen. Hier geht es mir mehr um die Reaktionen in diversen anderen Blogs und in einigen Kommentarthreads, die zu verlinken mir gerade die Muße fehlt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.