Kommentare: geschlossen wegen Übergriffigkeit

Mit sofortiger Wirkung schließe ich hier die Kommentarfunktion (Trackbacks gehen noch). Warum?

1. Ich habe keine Zeit mehr. Ich lese jeden Kommentar hier, neue Kommentator_innen muss ich freischalten. Das kostet Zeit und die habe ich gerade nicht.

2. Ich habe keine Lust mehr. Ich habe hier extra keine Netiquette, sondern habe ganz klar nach meiner Lust auf Kommentare verfahren. Wenn ich mehr Lust hatte, habe ich auch blöde Kommentare freigeschaltet und darauf geantwortet. Derzeit habe ich gar keine Lust.

Sowohl „man kann sich auch aufregen“ (jupp, machst Du gerade auch), als auch „kontroverse Meinungen, über die ich nur mal nachdenken müsste aber mich ja nicht stellen will“ (der Kram, der täglich in allen Zeitungen steht) und Vergewaltigungsdrohungen sind Dinge, auf die ich gut verzichten kann.

Weiterhin bleibt festzustellen: Dass hier eine Kommentarfunktion war, bedeutete nie, dass ich jedem alle Fragen beantworten muss, bzw. auf jede noch so blöde Unterstellung eingehen und sie entkräften muss. Das, auch wiederholte, Bedrängen, als persönliche Erklärbärin zur Verfügung zu stehen, kam dennoch – und ausschließlich von Männern.

Besonders das Wiederholen der Nachfragen, wenn ich schon erklärt habe, dass ich keine Ressourcen für Einzelberatung habe, empfinde ich als übergriffig. Drohungen erst recht. Daher: Ende im Gelände.

Advertisements