Links! Study ALL the things

In zwei kleinen weißen Schalen liegen viele kleine rote Kugeln.

Nom nom.

  • In der Schweiz hat eine Studie der Uni Basel das Gender Pay Gap untersucht. Und bestätigt wieder einmal, dass Frauen ab dem ersten Tag im Beruf weniger verdienen, bei gleicher Qualifikation.
  • Moderne Heteropaare legen ihr Geld zusammen und entscheiden dann gemeinsam übers Ausgeben. Soweit die Theorie, doch erste Experimente zeigen, dass Konsumentscheidungen davon abhängen, wer das Geld zuerst bekommt. Und haben sie die Wahl zwischen gleichem, niedrigen Einkommen und ungleichenm, aber höheren Einkommen, entscheiden sie sich für Gleichheit. Da dennoch soviele Paare das Hauptverdiener/Zuverdienerin-Modell wählen, überwiegen vermutlich andere Faktoren die Präferenz der gleichen Aufteilung.
  • Außerdem eine Studie über Trolle: Deren Persönlichkeitsprofile weisen Korrelationen mit Sadismus, Psychopathie und Machiavellismus auf. Wer einfach nur gerne debattiert, zeigt keine Korrelation.
  • Machte diese Woche mal wieder die Runde: Eine der Frauen aus dem Geek Girls-Video der Doubleclicks über ihre (negativen) Erfahrungen als Science-Fiction-Autorin.
  • Sollte der Mindestlohn in den USA angehoben werden? Frauen und Männer mit geringem Einkommen sind dafür. Mit steigendem Einkommen sinkt ihre Zustimmung – Frauen mit sehr hohem Einkommen sind allerdings wieder eher dafür.
  • Fragt Ihr Euch auch manchmal, wer hinter den dauernden „Feminismus bedroht xyz“-Kolumnen steckt? Kleiner Drei hat die Antwort.
  • Können wir jemals zu viel über Firefly sprechen? Vermutlich nicht, hier geht’s um Zoe Washburne (Gina Torres).
  • Wer ein bißchen Geld über hat: Noch knapp eine Woche die RoleUp-Series unterstützen oder das neue Projekt „Das Wort das Bauchschmerzen macht“.