Filme! Angeschaut in 2015

Dieses Jahr war freizeitlich knapp bemessen – deshalb habe ich Kurzfilme wieder entdeckt und vor allem Dokus gesehen. Die ersten beiden Empfehlungen kommen von Black Nerd Girls, ansonsten war auch BitchFlicks wieder eine Quelle. Fast alle Filme sind umsonst im Internet anzusehen.

  • OowieWanna
    Eine fantastische Reise – im Waschmaschinensalon.
  • Spark
    Mehr Sci-Fi von der gleichen Regisseurin.
  • Oya: Rise of the Ascending
    Mit dem Kurzfilm will Nosa Igbinedion beweisen, dass Afro-Sci-Fi auch im Bewegtbild gefragt ist.
  • Metroid: The Sky Calls
    Und wie könnte wohl ein Film zum Spiel aussehen? Rainfall Films hatten vor einer Weile schon einen Wonder WomanKurzfilm rausgebracht.
  • Yolk
    Über die Sexualität von Menschen mit Behinderungen wird selten gesprochen, umso wichtiger ist dieser Film.
  • Yellow Fever
    Ng’endo Mukii untersucht in ihrem Kurzfilm, wie das Erheben weißer Haut und glatter Haare zur Schönheitsnorm das Selbstbild Schwarzer  Mädchen beeinflußt.
  • Conventional
    Was macht Karen Gillan eigentlich, seit sie nicht mehr Amy in der TARDIS spielt? Eigene Filme über alternde Schauspielerinnen zum Beispiel.
  • The Queen of Code
    Und Gillian Jacobs (aus Community) hat eine Kurzdoku über Grace Hopper gedreht, die unter anderem den ersten Computer-Bug dokumentierte.
  • CodeGirl
    Mädchenteams aus aller Welt programmieren in dieser Doku um die Wette. Nach seiner Premiere noch umsonst anzusehen, kostet der Film inzwischen Geld.
  • Toms: The Complex World of Female Love in Thailand
    Ein weiterer Blick über den Tellerrand.
  • HipHop Hijabis
    Al Jazeera begleitet ein Duo Schwarzer, muslimischer Rapperinnen.
  • She Makes Comics
    Wer diese Doku über und mit Comiczeichnerinnen sehen möchte – ich habe aufgrund eines Problems beim Bestellen eine DVD über und keinen DVD-Player.
  • Slimy Piece of Worm-Ridden Filth
    Als Vorbereitung auf den nächsten Film ein Rückblick, wie Jabba the Hutt animiert wurde.
  • Star Wars: The Force Awakens
    Very well done, would watch again.
  • Mad Max: Fury Road
    Vorsatz für 2016: Endlich die Namensänderung in Furiosa beantragen.
Advertisements