Star Wars – ein trek-inspiriertes Review

Ein Darth-Vader-Aufsteller hält eine Schüssel mit Schokoriegeln. Daneben steht eine Vase mit einem schwarzen Schimmelpilz aus Stoff.

Ja, der neue Star Wars-Film lohnt sich. Das sage ich als Trekkie, die vor dem Erwachen der Macht leider noch den Trailer für Star Trek Beyond sah und ich mich ein weiteres Mal fragte, was für ein herumliegendes Skript Abrams dieses Mal auf Kirk & Co. umgeschrieben hat.

Dagegen ist der 7. Film der Star-Wars-Reihe nicht nur ein guter Actionfilm sondern auch fühlt sich auch wieder star-warsig an. Was natürlich heißt: eine Familiensaga, die in einen ewigen Kampf zwischen Licht und Dunkelheit eingebettet ist.

[Der folgende Text kann Spoiler enthalten.] Weiterlesen

Advertisements

Links! Trekkie-Keller und Manstruation

Ein schwarzes Mädchen in lila Trainingshosen dreht sich auf dem Kopf.

Screenshot von Jungle – Platoon feat. B-Girl Terra

Liebe Leserinnen. Es ist wieder Zeit für eine #InWoche (die mit dem generischen Femininum).

Links! Unsichtbare Programmiererinnen und Trekkie-Content

Auf Holzdielen liegt ein fünf-eckiger Stern mit Lichtern drinnen und zwei schwarzen Knopfaugen.

Selbstgemacht

Alles neu *vor* den Vorsätzen fürs neue Jahr. Das Blogdesign. Und erstmals einige Linkempfehlungen, die sich zu lesen lohnen.

Achtung, silly Star Trek content.

Your results:
You are Geordi LaForge

Geordi LaForge
75%
Jean-Luc Picard
70%
Spock
60%
Data
56%
Will Riker
55%
An Expendable Character (Redshirt)
50%
James T. Kirk (Captain)
45%
Beverly Crusher
45%
Mr. Scott
40%
Uhura
40%
Leonard McCoy (Bones)
35%
Mr. Sulu
35%
Worf
30%
Chekov
25%
Deanna Troi
25%
You work well with others and
often fix problems quickly.
Your romantic relationships
are often bungled.

Ein Schwarzer Mann in einer schwarz-goldenen Uniform und mit einem futuristischem Gerät über den Augen.


Click here to take the Star Trek Personality Quiz

Noch schöner wäre es, wenn dir Fragen “Are you shy with women?” und “Have you made out with a lot of pretty women?” nicht so auf Heteromänner bezogen schienen…

Update 23:10 Uhr: @gigatoreador merkte an, dass „„Do you often wear mini skirts?“ eher weniger Heteromänner betrifft. Das ist vermutlich eine der interessantesten Fragen des Tests. Denn die oben genannten Fragen können anders formuliert werden und ihre Aussagekraft weitestgehend behalten. „Bist Du schüchtern gegenüber Menschen, zu denen Du Dich hingezogen fühlst?“ ist relativ einfach. „Hast Du Dich schon mit vielen (für Dich schönen/ gesellschaftlich als heiß angesehenen) Menschen eingelassen?“ ist schon schwieriger. Aber „trägst Du oft sexualisierte/knappe Kleidung“ passt kaum auf Männer. Auch „modisch“ wäre nicht richtig.

Grundsätzlich passt die Frage wenig zu den anderen, denn die beziehen sich auf Eigenschaften, Fähigkeiten und Kenntnisse. Der beruflich vorgegebene Kleidungsstil ist schon etwas anderes und so auch nicht formuliert in dem Test. Schließlich – die Fragen beziehen sich immerhin auf eine vorgegebene Reihe an Charakteren – gäbe es deutlich bessere Kriterien, mit denen Uhura charakterisiert werden könnte. Von den knappen Sixties-Kostümchen einmal abgesehen, wird in TOS tatsächlich Kirk regelmäßig sexualisiert dargestellt. Aber dazu ein andermal mehr.